Öffentlicher Verkehr nutzen oder Auto mieten? (Copy)

Weltberühmter ÖV

 

Der öffentliche Verkehr der Schweiz ist aus gutem Grund weltberühmt. Die Schweiz ist eines der am besten angebundenen und reisefreundlichsten Länder Europas. Es ist sehr einfach, sich von einem Ort zum anderen fortzubewegen, es gibt ein gut ausgebautes Straßennetz sowie öffentliche Verkehrsmittel.

 

Wahrscheinlich ist das der Grund, warum ich in verschiedenen Gruppen regelmäßig die Frage gestellt bekomme, was besser sei: ein Auto zu mieten oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

 

Ich persönlich bürge für letzteres. Lass mich die Gründe dafür erklären.

 

 

Die Schönheit des öffentlichen Verkehrs der Schweiz

 

In der Schweiz gibt es viele großartige öffentliche Verkehrsmittel, die alle Städte mit Bussen, Straßenbahnen und Zügen gut verbinden. Alle diese Transportmöglichkeiten sind sicher, budgetfreundlich und sauber.

 

Tatsächlich reisen die Einwohner mehr als in jeder andere europäische Nation etwa 70 % der Zeit im Jahr mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit Hilfe der Webseite oder Anwendung der Schweizerischen Bundesbahn findest du ganz einfach den besten Weg, um dich im Land zurechtzufinden.

 

Das Reisen mit der Bahn ist die beste Art, um in der Schweiz zu reisen, da es sich um ein kostengünstiges, beliebtes und gut gepflegtes Reisesystem handelt. Eine Bahnfahrt gibt Ihnen einen Einblick in das lokale Leben der Schweizerinnen und Schweizer und geniessen die malerische Aussicht auf die Alpenmassive und charmante Dörfer.

 

Zwei der beliebtesten und landschaftlich schönsten Zugstrecken zum Reisen und Erkunden der Schweiz sind der Glacier Express und der Bernina Express, aber du kannst auch eine einfache Zugfahrt von einem Dorf zum anderen genießen. Mit der kurzen Distanz zwischen den Schweizer Städten und einigen malerischen Ausblicken machen die öffentlichen Verkehrsmittel die Reise innerhalb der Schweiz zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Außerdem ist der öffentliche Verkehr entspannter. Wenn du auf der Suche nach Spaß mit deinen Freunden und Familie bist, solltest du auf jeden Fall in Betracht ziehen, während deiner Reise in einen Zug, ein Postauto oder ein Schiff zu steigen. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, Einheimische und andere Touristen zu treffen und gleichzeitig eine gute Zeit mit deinen Lieben zu verbringen.

 

Wenn du dich unter die Einheimischen mischen und mehr über die Schweizer Kultur erfahren möchtest, sind die öffentlichen Verkehrsmittel die beste Option.

 

 

Autovermietung vs. öffentliche Verkehrsmittel der Schweiz

 

In fast jeder Diskussion ist der Hauptgrund für die Autovermietung der Kostenfaktor. Früher hieß es, ein Auto zu mieten sei viel günstiger als mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Schweiz. Das mag auf den ersten Blick stimmen, aber wenn wir tief in das Thema eintauchen, sieht das Ergebnis anders aus.

 

Ein 3-Tages-Generalabonnement für zwei Personen kostet beispielsweise CHF 464.00. Dies mag hoch erscheinen, wenn man die Mietwagenkosten von CHF 250.00 für drei Tage vergleicht, aber wir müssen die versteckten Elemente verstehen. Wenn du ein Auto mietest, musst du auch für Benzin bezahlen. Wenn du 300 km pro Tag fahrst, kann dies während der drei Tage bis zu CHF 100.00 kosten. Ein weiteres kostspieliges Element, das du berücksichtigen musst, ist das Parken. Für einen Kurzaufenthalt von einer Stunde können CHF 3.00-6.00 und für eine Über-Nacht Parkgebühr bis zu CHF 20.00-25.00 anfallen. So musst du leicht mit einem Aufpreis von CHF 40.00 pro Tag rechnen. Wenn du Miete, Benzin und Parken zusammenzählst, sind die Kosten für die Automiete die gleichen wie für den Bahnpass für 2 Personen.

 

Außerdem musst du die autofreien Bereiche berücksichtigen. Es gibt viele Destinationen in der Schweiz – sogar sehr beliebte wie Wengen oder Zermatt – wo Autos verboten sind. In diesem Fall musst du die öffentlichen Verkehrsmittel zusätzlich zu den oben berechneten Mietkosten bezahlen.

 

Auf der anderen Seite erhältst du bei der Wahl eines öffentlichen Verkehrsmittels der Schweiz - Halbtax, Tageskarte oder eines der regionalen Angebote - eine satte Vergünstigung bei den Bergbahnen und Standseilbahnen. Die Kosten dafür sind ziemlich hoch, es können CHF 60.00-80.00 pro Person sein. Berücksichtigt man in unserem Beispiel eine Seilbahn während der 3-tägigen Reise zu nehmen, kostet das einen Aufpreis von CHF 360.00. Mit 50% Ermässigung des Bahnpasses sparst du CHF 180.00. Unter Berücksichtigung aller Elemente kann der Bahnpass am Ende 40-50 % günstiger sein als die Miete eines Autos.

 

Wenn es mir gelungen ist, dich davon zu überzeugen, mit dem Zug zu fahren, findest du hier die verschiedenen angebotenen Optionen.

 

 

Swisstainability – das Sahnehäubchen

 

Die Gewährleistung der Nachhaltigkeit liegt in der Verantwortung und im Interesse von uns allen. Ich glaube nicht, dass ich die verschiedenen Warnungen vor der Zerbrechlichkeit unserer Umwelt und den Bemühungen, sie für die zukünftigen Generationen zu erhalten, hervorheben muss.

 

Der CO2-Ausstoß pro Kopf in der Schweiz entspricht 4,73 Tonnen pro Person (basierend auf Daten von 2016). Die durchschnittlichen Pkw-Emissionen betragen 137,8 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer. Wenn du also nur ein Wochenende mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, tragst du mit obigem Beispiel mit 0,06 % CO2-Reduktion zur Nachhaltigkeit bei.

 

Auch der offizielle Tourismusverband der Schweiz, myswitzerland.com, hat Swisstainable als neuen Reiseansatz angekündigt. Nachhaltiges Reisen bedeutet für sie nicht unbedingt, darauf verzichten zu müssen.

 

Nachhaltiges Reisen bedeutet mehr Bewusstsein und Tiefe und mehr Genuss. Bei Swisstainable geht es darum, am Puls der Zeit zu sein – und maximale Entspannung in natürlicher Umgebung:

 

  • Natur hautnah und hautnah genießen

 

  • Erlebe die lokale Kultur auf authentische Weise

 

  • Regionale Produkte konsumieren

 

  • Bleibe länger und tauche tiefer ein

 

Vor diesem Hintergrund bin ich zuversichtlich, dass die Nutzung des öffentlichen Verkehrs der Schweiz für alle von Vorteil ist. Sei also spontan und steige in den ÖV ein, wenn du das nächste Mal dieses einzigartige Land entdecken willst. Wenn du ein Autofahrer bist und die öffentlichen Verkehrsmittel ausprobierst, teile mir doch deine Erfahrungen über XTA8Lyk8HTw6PCk4OCUtOC80ODM+OHM+MjA@nospam mit!

 

Ich wünsche dir eine Woche voller Spaß und Abenteuer!

 

Marta

 

 




Entdecke 23 Geheimnisse der Schweiz

 

Mit dem kostelosen Reiseführer entdeckst du 23 unglaublich schöne Reiseziele, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind.

Welche es sind, erfährst du im kostelosen E-Book.

German-e-book-final.jpg






Panorama-Zug-in-der-Schweiz.jpg

























Gondel-in-Schweizer-Alpen-im-Winter.jpg

























Tram-in-Zuerich-OEV.jpg

Vielleicht würden dich auch meine anderen Blogartikel zu Schweizer Reiseerlebnisse interessieren?




Hast du schon mal Schweizer Wein probiert?

Dieser wird in der Schweiz seit mehr als 200 Jahren hergestellt (200 BC).

mehr

Wie man in Bern (nicht) ins Kino gehen soll!

Lass mich eines meiner lustigsten Reiseerlebnisse in der Schweiz mit dir teilen: in Bern ins Kino zu gehen!

mehr

Hast du je Weihnachten in den Schweizer Alpen gefeiert?

Lass mich mein Weihnachts-Erlebnis in den Schweizer Alpen mit dir teilen...

mehr

ÖV oder Mietauto?

Solltest du in der Schweiz die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder ein Auto mieten?

mehr






empty