Blog






Mein Weihnachts-Erlebnis in den Schweizer Alpen



Marta-im-Schnee.jpeg


Weihnachten in den Alpen

 

Letztes Jahr hatte ich keine Chance, in den Winterferien in mein Heimatland zu fahren. Da ich die zauberhaften Weihnachtsmomente nicht mit meiner Familie teilen konnte, habe ich mich entschlossen, die Weihnachtsstimmung in der Schweiz zu finden: im Herzen der Winteralpen!

 

Am Ende haben sich zwei weitere Freunde entschlossen, sich diesem magischen Wintererlebnis anzuschließen. Als sich die Weihnachtsferien näherten, freuten wir uns immer mehr auf unser alpines Winterabenteuer.

 

Insgesamt lieben wir die Natur, ihre Schönheit und Ruhe, daher war es keine Frage, dass wir Weihnachten in einer traditionellen Berghütte, umgeben von schneebedeckten Gipfeln der Alpen, verbringen wollten.

 

Wir mussten nicht lange recherchieren, um die perfekte Weihnachtslocation für Brunnihütte zu finden. Etwas oberhalb von Engelberg auf 1860m Höhe gelegen, ist es umgeben von Tiefschnee und wunderschönen Bergpanoramen. Die herzliche und gemütliche Schweizer Chalet-Atmosphäre, kombiniert mit der Gastfreundschaft der Hüttenwirte Irene und Livia, haben uns das Gefühl gegeben, sehr willkommen und sofort zu Hause zu sein.

 

Das Chalet ist jedoch ganzjährig mit Sesselliften erreichbar, als aktive Wanderer haben wir uns entschieden, von Engelberg auf das Chalet aufzusteigen. Nachdem wir im Dorf angekommen waren und uns mit einem Kaffee und etwas Unicum (ungarischer Kräuterschnaps, unbedingt einmal probieren, wenn man ihn nicht kennt) aufgewärmt haben, starteten wir unseren Aufstieg zur Brunnihütte.

 

Wir waren auf halbem Weg unserer Wanderung in Ristis, als wir endlich das Wunderland der Winder erreichten. Soweit das Auge reicht, lag Schnee, im Hintergrund die spektakulären Gipfel der Alpen.

 

Von dort setzten wir unsere Wanderung mit Schneeschuhen auf einem wunderschönen Panoramaweg mit herrlichem Blick auf den Titlis und den Hahnen fort.

 

Nach der Ankunft im Chalet und dem Einrichten gab es ein köstliches 3-Gang-Abendessen mit traditionellen Berggerichten und wir ließen den Abend mit unseren Gastgebern und den anderen Gästen bei einem Glas Glühwein ausklingen.

 

Am Weihnachtstag konnten wir den wahren Zauber der Winteralpen erleben. Als wir aufwachten, fiel der Schnee in großen Flocken und hielt den ganzen Tag an. Am späten Vormittag hatten wir ca. 30 cm Neuschnee und am späten Nachmittag erreichte er die Mitte unserer Strumpfhose.

 

Es war ein einzigartiges und unglaubliches Erlebnis, einen so atemberaubenden Moment in den Alpen zu haben, besonders am Weihnachtstag. Wir fühlten uns rundum wohl, im gemütlichen Gemeinschaftsbereich der Hütte zu sitzen, das phänomenale winterliche Alpenpanorama zu bewundern und wie die Kinder draußen den Neuschnee zu genießen. Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Schneemänner und Schneeengel gemacht wie an diesem Tag!



Martha-hinter-dem-Fenster-verbringt-Weihnachten-in-der-Schweiz.jpeg


Bis zum Abendessen kamen noch mehr Gäste, so dass wir uns nach einem traditionellen festlichen Essen weiter trafen und neue Freunde fanden. Auch deshalb wohne ich gerne in Berghütten verloren in den Bergen. Die Menschen, die Sie dort treffen, sind offen und freundlich, und es ist einfach, den Abend zu verbringen, indem Sie Reisegeschichten und Erfahrungen mit anderen teilen, die das gleiche Interesse haben.

 

Am dritten Tag zeigten uns die Winteralpen ein ganz anderes Gesicht. Wir wachten mit strahlendem Sonnenschein auf und der Berg war bald voller Menschen, die mit Skiern, Schneeschuhen oder zu Fuß ankamen, um einen schönen Wintertag in den Alpen zu genießen.

 

Der Tag hatte auch für uns viele Abenteuer zu bieten. Von der Hütte rodelten wir nach Ristis (wieder einmal ein Erlebnis!)

Wir haben uns die Abtei angesehen, bevor wir uns auf den Heimweg machen, erfüllt vom Zauber der Winteralpen.

 

Es war eine so wundervolle Erfahrung, die ich auch mit anderen teilen wollte. Deshalb finden Sie es in unseren Swiss Travel Experiences.

 

Was ist dein schönster alpiner Wintermoment? Hat es für mich etwas mit Weihnachten zu tun? Lass es mich wissen über BGlldnBlRGVjZXBhYXx0YXZtYWpnYSpna2k@nospam

 

Ich wünsche dir eine Woche voller Spaß und Abenteuer!

 

Marta



Engel-im-Schnee.jpeg

Marta-im-Schnee.jpeg

























Engel-im-Schnee.jpeg

























Martha-hinter-dem-Fenster-verbringt-Weihnachten-in-der-Schweiz.jpeg

























Gruppenfoto-mit-Marta-im-Winter.jpeg



Entdecke 23 Geheimnisse der Schweiz

 

Mit dem kostelosen Reiseführer entdeckst du 23 unglaublich schöne Reiseziele, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind.

Welche es sind, erfährst du im kostelosen E-Book.

German-e-book-final.jpg





Vielleicht würden dich auch meine anderen Blogartikel interessieren?




Hast du schon mal Schweizer Wein probiert?

Dieser wird in der Schweiz seit mehr als 200 Jahren hergestellt (200 BC).

mehr

Wie man in Bern (nicht) ins Kino gehen soll!

Lass mich eines meiner lustigsten Reiseerlebnisse in der Schweiz mit dir teilen: in Bern ins Kino zu gehen!

mehr

Hast du je Weihnachten in den Schweizer Alpen gefeiert?

Lass mich mein Weihnachts-Erlebnis in den Schweizer Alpen mit dir teilen...

mehr

ÖV oder Mietauto?

Solltest du in der Schweiz die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder ein Auto mieten?

mehr






empty